Jul
18
2010

High-Tech-Schatzsuche

Beim Durchstöbern der iPhone App Datenbank bin ich auf das App Geocaching von Groundspeak Inc gestoßen. Geocaching ist eine High-Tech-Schatzsuche, an der weltweit abenteuerlustige Menschen mit GPS-Geräten teilnehmen. Grundlage des Spiels ist es, im Freien versteckte Behälter, sogenannte Geocaches, zu finden und über die Erlebnisse online zu berichten. Geocaching ist für alle Altersgruppen geeignet.

Das hat sich für mich ganz interessant angehört und ich habs gleich mal ausprobiert. Das Einzige was man dazu braucht ist ein GPS-Gerät, zum Beispiel ein iPhone 3G oder neuer. Es ist auch von Vorteil einen Stift dabei zu haben, da die meisten Cachebehälter zu klein sind für einen Stift. Dann kann es auch schon los gehen.

Ihr sucht euch einen Cache auf Geocache.com aus welches ihr finden wollt und gebt die Koordinaten in euer GPS-Gerät ein und dann kann es losgehen. Wenn ihr den Cache gefunden habt, findet ihr in dem Behälter ein „Logbuch“ in welches ihr euch eintragen könnt (dafür auch der Stift). Ihr könnt dann über eure Suche auf der Geocacheseite berichten und auch Fotos hochladen. In den meisten Fällen findet ihr online auch ein paar Informationen zur Umgebung, oder warum das Cache grade dort versteckt wurde. In den Cachebehältern findet ihr meistens noch ein kleines Gimmick welches Ihr euch nehmen dürft, wenn ihr ein neues rein legt.

Ich habe mich heute gleich mal auf die Suche nach zwei Caches gemacht und auch gefunden. Auf die Weise kommt man mal raus und bewegt sich ein wenig 😉
Hier meine Errungenschaften:

Kommentar hinterlassen

Facebook mamoe-web
Goneo
Pixum
Vodafone
Groupon